Der EDWFC stellt sich vor

Was sind wir?

Wir sind ein Club, der sich um den Erhalt und die Pflege des genialsten Automobils des Universums bemüht: Dem Wartburg! Der EDWFC wurde im März 1991 gegründet.

Wo sind wir?

Überall wo es den Wartburg gibt. Der EDWFC ist seit seiner Gründung 1991 ein gesamtdeutscher Verein. Weitere Mitglieder wohnen in Norwegen, Schweden, Dänemark, Frankreich, Belgien und den Niederlanden.

Was machen wir?

Soweit wir können, geben wir unseren Mitgliedern (und auch sonst jedem der sich dafür interessiert) verschiedenartige technische und praktische Unterstützung. Wir unterhalten ein umfangreiches Archiv mit Kopiervorlagen der meisten Wartburg- Betriebsanleitungen und Reparaturhandbücher die gedruckt worden sind. Wichtige Kommunikationsbörsen sind natürlich unsere Stammtische. Dort bekommt man immer wichtige Tipps oder kann schon lange gesuchte Teile auftreiben. An jedem zweiten Mittwoch im Monat kann man unseren Stammtisch im Restaurant "Aphrodite" in Essen besuchen.   

Unsere Veranstaltungen

Auf Europas größter Oldtimer Messe, der Techno Classica, sind wir seit über 20 Jahren regelmäßig mit immer wieder preisgekrönten Präsentationen vertreten.    
    

Einmal im Jahr veranstalten wir ein gemeinsames Treffen irgendwo in Deutschland. So waren wir zum Beispiel in den letzten Jahren in Erfurt, Bremen, Eisenach, dem Spreewald und im Rheinland. Aus Anlass des 25. Jahrestages der Maueröffnung haben wir uns entschlossen unser Treffen 2014 an der Grenzgedenkstätte "Point Alpha" durchzuführen. Zu diesem Anlass findet auch unsere regelmäßige Jahreshauptversammlung statt. Hier beraten wir über die unmittelbare Zukunft unseres Vereins, prüfen den Kassenbericht, wählen ggfls. unseren Vorstand und beschließen den Ort für unser nächstes Jahrestreffen. Außerdem finden über das Jahr noch weitere kleinere, regionale Treffen statt.
    

Unsere Publikation

Wir geben auch eine eigene Clubzeitung namens "Wartburg-Signale" heraus. "Wartburg-Signale" war der Name der werkseigenen Kundendienstzeitschrift und erschien bis zum Ende des Automobilwerk Eisenach 1991. Wie man sich denken kann, sind wir ziemlich stolz darauf, diesen traditionsreichen Namen weiterführen zu dürfen. In unserer Zeitung werden alle Themen behandelt die mit dem Wartburg oder dem Club zu tun haben; von Tips bis Trips, von Anzeigen bis Zylinderkopf. Die "Signale" erhält jedes unserer Mitglieder. Für einen so weit gestreuten Club wie dem EDWFC, ist das Club-Magazin natürlich ein wichtiges Bindeglied. Deswegen hat jeder (soweit redaktionell möglich) die Möglichkeit Artikel zu veröffentlichen oder seine Meinung in Leserbriefen wiedergeben zu lassen. Übrigens nehmen wir für unsere Zeitung auch Anzeigen auf (Verkaufe/Suche) und zwar unentgeltlich! Wie schon erwähnt, nur irgendwie mit dem Wartburg muss es etwas zu tun haben. Anfragen bitte unter: Fax. 02644-808133 oder über eMail. Über die Themen der Wartburg-Signale in den letzten Jahren, kannst Du Dich auch auf dieser Homepage informieren. [Wartburg-Signale online]
    

Traditionspflege

Seit einigen Jahren unterstützen wir den Verein Automobilbaumuseum Eisenach e.V. bei der Erhaltung dieses wichtigen Stückes deutscher Technikgeschichte und Automobilbautradition.
    

    

Unser wichtigstes Ziel ist es aber stets, den Spaß am gemeinsam betriebenen Hobby zu pflegen, uns auszutauschen, Kontakte mit anderen Wartburg-Interessierten zu knüpfen und uns bei der Pflege und dem Erhalt unserer historischen Fahrzeuge gegenseitig zu helfen.