Matthias Doht

Matthias engagiert sich intensiv für das Museum Automobile Welt Eisenach. Er ist kein Mitglied des EDWFC, ist aber selbst Wartburg-Fahrer und fühlt sich aber der Szene sehr verbunden.

Seine Artikel behandeln häufig die aktuelle Entwicklung beim Automobilbaumuseum Eisenach, historische Themen und Beschreibungen von Museen.

 

Im Folgenden eine Auswahl von Artikeln von und über Matthias Doht:

 

 

 

 

 

Werbung für Eisenacher (Signale 67-88)

Jul
10
v.l.n.r. Matthias Doht, Thomas Pfeil, Stephan Uske, Dirk Flach auf dem Stand des EDWFC und der RWF&IFR Foto: Stiftung Automobile Welt Eisenach

Automobiljubiläum auf der weltgrößten Oldtimermesse

Schon seit Jahren besteht eine enge Partnerschaft  des Eisenacher Automobilmuseums mit dem Ersten Deutschen Wartburgfahrer Club (EDWFC) und den Rheinländer Wartburg Freunden & IFA FREUNDEN RHEINLAND (RWF&IFR),

Posted By Stephan Weiterlesen

Die Umform-Presse (Signale 62-83)

Apr
10
Die Umformpresse vor dem Museum "Automobile Welt Eisenach"

AWE-Stiftung stellt neuen Flyer zur Doppelkurbel-Kniehebel-Tiefzieh-Presse vor dem Eisenacher Museum vor

 

Seit dem Jahr 2007 steht vor dem Automobilmuseum eine gigantische Presse mit dem schönen langen Namen „Doppelkurbel-Kniehebel-Tiefziehpresse“.

Posted By Stephan Weiterlesen

Wartburg-Rallye (Signale 61-82)

Dez
30
Eisenach 1900 –im Wagen Nr. 6 (Wartburg-Tourenwagen-Ingenieur Oestreich am Steuer, im Wagen Nr. 5(Wartburg-Tourenwagen) der elfjährige Harry Ehrhardt, der hier durch den Werksfahrer Fritz Kirchheim eingewiesen wird.

Beim ersten Autorennen in Eisenach fuhr ein elf Jahre alter Junge mit einem Wartburg

Seit Dezember 1898 wurden in der Fahrzeugfabrik Eisenach Wartburg-Motorwagen nach einer französischen Lizenz produziert. Man musste also das neue Produkt Automobil aus Eisenach bekannt machen.

Posted By Stephan Weiterlesen
RSS - Matthias Doht abonnieren