Hobby im Lockdown

Gespeichert von Stephan am Sa., 08.05.2021 - 19:29

EDWFC hält Jahreshauptversammlung Online ab
Alles neu durch den Lockdown. Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. In diesem Sinne ließen sich noch einige weitere Platituden aneinander reihen, die alle nur eins aussagen wollen: Da es seit weit über einem Jahr so gut wie keine Planungssicherheit für das Leben allgemein und für den privaten Bereich im ganz Besonderen gibt, versuchen wir selbst etwas Planungssicherheit zu schaffen.

Ausgabe

Herzlich Willkommen beim Ersten Deutschen Wartburg Fahrer Club e.V.

Gespeichert von web588 am Fr., 30.01.2015 - 19:05

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Ersten Deutschen Wartburg Fahrer Club (EDWFC e.V.).

Der EDWFC ist ein Club, der sich - seit seiner Gründung 1991 -  um den Erhalt und die Pflege des genialsten Automobils des Universums bemüht: Dem Wartburg!

Auf dieser Homepage stellen wir uns und unser Hobby vor.

Herzlich Willkommen auf Wartburg-Signale.de

Gespeichert von web588 am Mi., 21.05.2014 - 16:16

Herzlich Willkommen auf der Homepage von "IFA-Kurier & Wartburg-Signale", dem IFA-Magazin.

Seit über 45 Jahren erscheint die "Wartburg-Signale" nun. Seit vielen Jahren vereinigt mit dem "IFA-Kurier".

Unser nicht-kommerzielles Magazin richtet sich an die Mitglieder der Vereine EDWFC e.V. und RWF&IFR e.V., aber auch an alle anderen Interessierten.

Das Heft erscheint quartalsweise und hat einen Umfang von mindestens 32 farbigen Seiten im DIN A4-Format.

Moderne Zeiten

Gespeichert von Stephan am Sa., 08.05.2021 - 19:22

Erfordern zeitgemäßes Handeln
Der EDWFC ist kein großer Verein. Vor vielen Jahren haben wir einmal beschlossen, dass wir uns keine Karteileichen mehr antun wollen. Das ist ehrlich nach Innen und Außen und das verringert den Verwaltungsaufwand erheblich. Aber trotzdem bleibt ein gewisser Verwaltungsaufwand bestehen. Wer hat seinen Beitrag gezahlt? Wer ist neu im Club und wer kann oder will nicht mehr dabei sein?
Wer bekommt eine Zeitung? Und so weiter und so fort.

Ausgabe

Die Soljanka

Gespeichert von Stephan am Sa., 08.05.2021 - 19:09

Martin verrät hier sein Techno Classica-Geheimnis
Sie fehlte auf keiner Mitropa-Speisekarte: die "original ukrainische Soljanka". In der Prenzlauer Mitropa köchelte sie in einem 30-Liter-Kochtopf auf einem Hockerkocher täglich vor sich hin. Es gab wohl keinen Tag, an dem es keine Soljanka gab. Das Geheimnis einer Soljanka ist die ständig wechselnde Zusammensetzung und Konsistenz. Es gibt Zutaten, die braucht man unbedingt, etliches kann man auch weglassen oder durch andere ergänzen oder ersetzen. Ganz wichtig für eine Gaststätte: man kann fast alle Reste von Fleischgerichten verwenden.

Ausgabe

Rastplatz

Gespeichert von Stephan am Sa., 08.05.2021 - 19:05

Oldtimer-Hobby in Zeiten der Pandemie
Im letzten Heft berichtete Martin Völz von seinem Winter– und Pandemie-bedingtem Zeitvertreib und dem damit verbundenen Aufbau eines Klemmbaustein-Wartburg nebst passendem Wohnwagen. Aber Martin war nicht damit allein. Weitere Oldtimerfreunde haben sich die Zeit der Vorfreude auf die neue Oldtimersaison mit ähnlichen Aktivitäten vertrieben.

Ausgabe

med in der Pandemie

Gespeichert von Stephan am Sa., 08.05.2021 - 19:00

Zeit für Rost
Es ist im April 2021. Wir schreiben Jahr zwei der Pandemie und ich halte die neueste Ausgabe unserer Zeitung in Händen. Wieder einmal fällt mir auf, dass mein Name unter keinem der Berichte steht.
In meinem Kopf tönt Paulchen Panter: Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät ? Ist es wirklich schon so lange her, dass ich versprochen habe, hin und wieder etwas zu schreiben ?

Ausgabe

Alternativ-Programm

Gespeichert von Stephan am Fr., 07.05.2021 - 17:40

Oldtimer-Hobby in der Pandemie
Zeit haben, wie oft habe ich mir das in den letzten Jahren gewünscht. Keine Abend- oder Wochenendtermine, die ganz langsam an den Kräften zehren. Ruhe, die wiederum Lust macht etwas zu unternehmen.
Niemand von uns hätte sich vorstellen können, dass so eine Ruhe durch einen weltweit auftretenden Krankheitserreger erzwungen werden würde. Es bleiben nur Geduld, Gelassenheit und Hoffnung. Es bedeutet Trauer um vorzeitig Verstorbene, Sorge um Erkrankte und Angst vor dem eigenen Schicksal. Das gilt es auszuhalten. Jeder möge sein Möglichstes tun daran mitzuwirken, dass bald wieder Normalität in unserem Leben einkehrt. Die Erinnerung an diese Zeit wird bleiben.

Ausgabe

Vereinsleben in der Pandemie

Gespeichert von Stephan am Fr., 07.05.2021 - 16:49

Gemeinsam einsam

Es war eine äußerst kleine Runde, als sich der EDWFC am 16.12.2020 zum ersten virtuellen Stammtisch getroffen hat.
Ob es am vollen Terminkalender der Nichtteilnehmer lag oder Angst vor Ansteckung dahintersteckte, oder einfach die Tücken der Technik am Einwählen hinderten, es war ein schöner Abend.
Mit Teilnehmern, die sonst nie nach Essen kommen können. Eigentlich sind kostenfreie Zoom-Meetings auf 40 Minuten begrenzt. Wir bekamen aber die Erlaubnis, weiter zu schwatzen und verabschiedeten uns erst nach fast drei Stunden voneinander.

Ausgabe